Extbase Codesprint München 2013 – ECS13M

Extbase ist eine der wichtigsten Kerntechnologien von TYPO3 und stellt die technologische Brücke zu dem – sich gerade in der Entwicklung befindlichen – neuen CMS TYPO3 Neos dar- genauer gesagt zu dessen Basisframework TYPO3 Flow.

In der modernen TYPO3 Extensionentwicklung verwendet jede professionelle Agentur (und natürlich jeder gute Freelancer) mittlerweile Extbase & Fluid (die dazugehörige Templating Engine). Die typovision GmbH ist in diesem Bereich sogar ein Early Adopter und setzt Extbase für Projekte seit 2009 erfolgreich ein. Daher konnten wir natürlich mittlerweile viel Erfahrung sammeln und diese in Kundenprojekten immer zum Nutzen des Kunden einsetzen. Ein Fachbuch, mehrere Fachartikel und Vorträge, sowie über 50 Expertenschulungen zum Thema “Extbase & Fluid” sind zudem das Ergebnis des langjährigen Engagements der typovision in diesem Bereich.

Gerade weil diese Technologie so wichtig ist und auch in immer mehr Bereiche von TYPO3 selbst im Kern Einzug hält, muss an Extbase natürlich mit Hochdruck weiterentwickelt werden – so werden bestehende Bugs behoben, Unschönheiten beglichen und neue Features eingeführt.

Eines der wichtigsten Instrumente zur Weiterentwicklung in TYPO3 sind die sogenannten “Codesprints”, welche dafür sorgen, dass sich regelmäßig Interessierte treffen und gemeinsam für ein paar Tage Vollzeit an einem Aspekt von TYPO3 weiterarbeiten. Durch die Konzentration von Wissensträgern, Core Mitgliedern, Entwicklern und Projektmanagern wird damit eine effektive Arbeitsumgebung geschaffen, die sehr effizient und inspirierend ist.

Während die Motivation meist von ganz alleine kommt, muss die Infrastruktur dafür natürlich zur Verfügung gestellt werden. So übernimmt meist eine größere Agentur oder Firma das Raumsponsoring und versorgt die Teilnehmer mit den wichtigsten Ingredienzien: Internet und Kaffee. Weitere Sponsoren bezahlen Ihren Mitarbeitern die Arbeitszeit, übernehmen das Essen oder auch das obligatorische Bier am Ende eines erfolgreichen Codesprint-Tages. Unterkunft und Anfahrt wird meist aus dem vom EAB genehmigten Budget finanziert. Organisiert wird ein Codesprint meist über das TYPO3-Wiki.

Die typovision hat den vom 11.-13.04.2013 statt gefundenenExtbase Codesprint mit der Zurverfügungstellung seiner Agenturräume sehr gerne unterstützt und hat sich sehr gefreut, dass aussergewöhnliche viele Teilnehmer den Weg nach München angetreten haben.

Insgesamt 18 Teilnehmer haben drei Tage lang alle möglichen Extbase Bugs gefixed, die Performance erhöht und auch das eine oder andere nützliche Feature integriert. Besonders schön ist es, dass alle Tickets direkt in die neue Version TYPO3 CMS 6.1 einfließen werden, die am 30.04.2013 veröffentlicht wird. Patrick Lobacher hat auch diese Änderungen in seinem Dokument “TYPO3 CMS 6.1 – Die Neuerungen” ausführlich dokumentiert, welches zeitgleich mit dem Release veröffentlicht wird.

Danijela Grgic – die alle drei Tage vor Ort war – hat einen schönen Blogbeitrag geschrieben, den ich Euch wärmstens empfehlen kann: Extbase Code Sprint in München (ecs13m) – Bugs werden gefixt

Wir freuen uns schon auf den nächsten Codesprint!

LG
Patrick

Leave a Comment.