Recap: GULP ProMaDays 2015

logo_mit_bild_ohne_datum_1024x300

IMG_3927Vom 02.-03.07.2015 fanden die 3. GULP ProMaDays 2015 im Favorite Parkhotel in Mainz statt.

GULP bietete hier zwei Tage voller Informationen, Wissenstransfer und Networking mit Fachkollegen im exklusiven Kreis, und das auf höchstem Niveau.

Vorträge

Die Veranstaltung stellt für IT- und Engineering-Projektverantwortliche erneut eine optimale Plattform dar, um sich über aktuelle Trends und Neuigkeiten in allen Bereichen des Projektmanagements zu informieren.

  • Agil, klassisch oder hybrid
  • Best Practice-Beispiele aus IT- und Engineering-Projekten
  • Mitarbeiter- und Teamführung im agilen Projekt
  • Verhandeln, Überzeugen und Durchsetzen im Projekt.
  • Soft- und Hard Skills für Projektleiter

Die Agenda findet sich hier, die Vorträge als PDF-Download hier.

Referenten

Auch dieses Jahr standen professionelle Referenten aus renommierten Unternehmen zur Verfügung:

  • Accenture
  • Plaut Business Consulting GmbH
  • Basler Versicherung AG
  • msg systems ag
  • Conessent Consulting GmbH
  • COPARGO GmbH
  • crazyALEX.de GmbH
  • +Pluswerk AG
  • DB Systel GmbH

Socialising

Das Abendprogramm fand auf dem Hofgut Laubenheimer Höhe statt. Ein grandioser Ausblick über die gesamte Mainzer Region, traumhaftes Wetter, leckeres Essen und spannende Gespräche mit den Teilnehmern – mehr geht nicht. Ein unvergesslicher Abend.

Keynote

Wir hatten die Ehre, die Keynote für die Veranstaltung zu stellen.

IMG_3930

Vielen Dank noch einmal an GULP hierfür. Patrick Lobacher hat sich für den folgenden Vortrag entschieden:

Von Scrum und Tütensuppen – Warum Scrummaster die besseren Köche sind

Gerade im Bereich der IT gehört tägliches Lernen zur wichtigsten Eigenschaft um zu überleben. Das alleine reicht aber lange nicht – denn der Weg vom Lehrling zum Meister ist steinig und lang. Nur wer akzeptiert, dass zum Beherrschen von Scrum, Kanban, RWD oder irgendeiner anderen Technologie mehr gehört, als das bloße Auswendiglernen von Fakten, wird am Ende damit erfolgreich sein. Und wer nicht damit erfolgreich ist, wird – mit etwas Abstand – erkennen, dass dies oftmals selbst verschuldet ist. Aber was hat das alles mit Kochen zu tun? Mehr als Sie denken…


Closing

Auch das Closing wurde von Patrick Lobacher durchgeführt – passend zum Ende der Veranstaltung mit folgendem Thema:

Retrospektiven – richtig durchgeführt

Retrospektiven werden in agilen Prozessen oftmals sehr stiefmütterlich behandelt. Kein Wunder – schließlich geht es ja um Leistung und Produktivität und nicht darum, nette Unterhaltungen zu führen. Doch dieses falsche Bild der Retrospektive gehört schleunigst zurecht gerückt – steckt doch dort ein großer Schatz verborgen, den es zu heben gilt. Denn Retrospektiven beherbergen ein sehr großes Potential und sind essentiell für den Erfolg agiler Projekte. Als Abschluss der GULP ProMaDays wollen wir uns diese in einer praktischen Retrospektive einmal Revue passieren lassen, um dabei die Elemente und Dynamiken plastisch zu erfahren.


Fazit

Vielen Dank an die „Gulpies“ für diese hochprofessionell organisierte und extrem spannende Veranstaltung zu der wir nächstes Jahr sehr gerne wieder kommen werden! Gerne auch wieder als Speaker…

Leave a Comment.