Recap: DWX16 – Developer Week 2016 in Nürnberg

DWX2016_Banner_650x250_statisch

Jurgen Appelo, Experte für Agile und DevOps und einer der besten Speaker zum Thema Führung, eröffnete am 20. Juni 2016 die diesjährige DWX – Developer Week, eine von Europas führenden unabhängigen Entwicklerkonferenzen am Veranstaltungsort Nürnberg.

Als neuer Programmschwerpunkt des Konferenzprogramms wurde in diesem Jahr das Thema Organisationstechniken weiter ausgebaut und zusätzlich zu Agile ein ganzer Track zum Thema DevOps aufgenommen. Praxiswissen hautnah erhalten Kongressteilnehmer zudem im neuen Workshop-Format DevSession. Erstmals mit im Programm ist das Thema Industry 4.0, dem der Kongress eine gesamte Vortragsreihe gewidmet hat.

Die DWX – Developer Week fand vom 20.-23. Juni 2016 auf dem Messegelände in Nürnberg statt.

Continue reading

web & mobile DEVELOPER 07 / 2016 – Datenvisualisierung mit D3

Screen Shot 2016-06-17 at 16.13.16

Die aktuelle Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 07/2016 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema „Datenvisualisierung mit D3“

Data-Driven Documents

D3 ist eine mächtige JavaScript-Bibliothek zur Visualisierung großer Datenmengen

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 07 /2016
Erscheinungsdatum: 12.06.2015
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

 

eBook „TYPO3 CMS Certified Developer“ veröffentlicht

TCCD

Es ist soweit – das Buch „TYPO3 CMS Certified Developer“ geht in die erste Runde :-)

Die TYPO3 Association hat im Juni 2016 die neue Zertifizierung „TYPO3 CMS Certified Developer“ gestartet, die Entwickler im Bereich der TYPO3 Extension-Entwicklung prüft. Das Buch soll potentiellen Teilnehmern der Prüfung eine Vorbereitung ermöglichen, in dem der Prüfungsstil nachempfunden wurde (Frage inkl. mögliche Antworten) und dann aber immer eine Erklärung liefert, warum diese oder jene Antwort richtig oder falsch ist.

Continue reading

4. GULP ProMaDays 2016 – Die Projektmanagement-Tage 2016

image

Die 4. GULP ProMaDays 2016 fanden am 02.-03.06.2016 im Dolce Munich Unterschleissheim statt.

Agilität – an diesem Schlagwort kommt heute kaum mehr ein Unternehmen vorbei. Aber wie passt das zur eigenen Projektkultur? Auf welche Stolpersteine treffen Führungskräfte? Wie pickt man sich für die eigene Arbeit die passenden Aspekte aus verschiedenen Methoden heraus?

Unter dem Motto „Alles agil – alles gut?“ geht es in diesem Jahr bei den GULP ProMaDays um all die Herausforderungen, die die agile Arbeitsweise im Unternehmen oder in Teilbereichen mit sich bringt. An zwei Tagen werden in Vorträgen, Praxisbeispielen und Gesprächsrunden verschiedenste Themenaspekte rund um agiles Projektmanagement beleuchtet.

Hier finden Sie alle Vorträge der Veranstaltung

Keynote: 30 Jahre Scrum – alles agil, alles gut? Auf dem Weg zum digitalen Unternehmen

Patrick Lobacher – Vorstandsvorsitzender der +Pluswerk AG und Agile Coach – hatte die Ehre die Keynote der Veranstaltung halten zu dürfen, deren Titel zugleich auch Meta-Thema für die spannende und inspirierende Veranstaltung war.

„Als 1986 das erste Mal der Begriff Scrum auftauchte, hatte noch niemand geahnt, zu welch tiefgreifender Veränderung dies in Unternehmen führen wird. Längst ist vieles agil geworden und auch die fortschreitende Digitalisierung scheint perfekt auf den Nährboden der Agilität abgestimmt – ist damit aber wirklich alles gut geworden oder gibt es auch Opfer der Agilisierung?“


Download Slides

66e2b158-04d2-4d88-b547-e9d0548a3b87

OKR und BVB – Warum OKR der bessere Cristiano Ronaldo ist oder warum Scrum nicht reicht, um agil zu sein

Christian Jacob – Agile Coach im pluswerk – hat einen Vortrag zum Thema „Agile Mitarbeiterführung mit Hilfe von OKR (Objectives & Key Results)“ gehalten.

„Scrum war ein entscheidender Schritt vieler Unternehmen dem digitalen Zeitalter gerecht zu werden. Der nächste, zwingende Schritt stellt den Mitarbeiter im Mittelpunkt und heißt OKR: Das perfekte Framework zur agilen Mitarbeiterführung!“


Download Slides

118f4769-216c-4ae3-8f1f-d7527488023b

 

 

pluswerk auf der webinale / IPC 2016

Screen Shot 2016-05-25 at 14.56.29

Am 29.05. – 02.06.2016 fand in Berlin die webinale 2016 sowie die International PHP Conference 2016 statt.

Die webinale ist die Konferenz für digitale Professionals, Trendsetter und Macher im World Wide Web – sie ist die optimale Crossover-Plattform für Wissensvermittlung, Inspiration sowie Erfahrungsaustausch über alle Branchen hinweg.

Die International PHP Conference ist weltweit die erste PHP-Konferenz und steht seit mehr als einer Dekade für pragmatisches Know-How im PHP- und Webumfeld. Auf der IPC treffen sich regelmäßig international anerkannte Experten aus der PHP-Industrie mit den PHP-Anwendern und -Entwicklern aus großen und kleinen Unternehmen.

pluswerk Vorträge

Wir hatten dieses Jahr die Ehre, gleich mit zwei spannenden Vorträgen von Patrick Lobacher vertreten gewesen zu sein.

 

Atomic Design – Die Einheit von 
Frontend und Design im RWD-Zeitalter

30.Mai 2016 | 14:00 – 14:45 Uhr

Der klassische Designprozess kommt im RWD-Zeitalter an die Grenzen. Der RWD-Workflow fordert eine iterative und inkrementelle Herangehensweise an Design und das daraus entstehende Frontend, das als Prototyp früh zu Verfügung stehen soll. Atomic Design ist ein sinnvoller und erprobter Ansatz, um dies zu realisieren. Der Vortrag geht dazu auf alle Aspekte von Atomic Design ausführlich ein und zeigt anhand eines Praxisbeispiels die konkrete Umsetzung.


 

Download Slides als PDF

maddesigns_2016-May-30

Innovationsmotor Design Thinking

31.Mai 2016 | 16:45 – 17:30
Auf der Suche nach Innovationen werden viele Wege gegangen, von denen nicht alle wirklich zielgerichtet sind, sondern oft den Zufall als Freund haben. Design Thinking ist dabei ein vielversprechender und vor allem ganzheitlicher Ansatz, der das systematische Produzieren von Innovationen möglich macht und fördert. Und dabei steht noch nicht einmal zwingend eine Produktentwicklung im Vordergrund. Auch Managementprozesse lassen sich mit Design Thinking verbessern. Neben den theoretischen Grundlagen steht vor allem auch die Praxis im Vordergrund des kurzweiligen Vortrags.


Download Slides als PDF