Patrick Lobacher zum Geschäftsführer der +Pluswerk GmbH bestellt

LobacherPluswerk

Frankfurt am Main, 29.04.2014 +++ Wechsel an der Spitze der +Pluswerk GmbH: Patrick Lobacher ist ab 1. Mai 2014 Geschäftsführer der deutschlandweit operierenden Agenturgruppe. Der 43-jährige wechselt von der typovision GmbH, die er 2010 gegründet und seither als Geschäftsführer geleitet hat, zur +[werk] Agenturgruppe, die ihren Sitz in Frankfurt am Main hat.

Stefan Bauer, Gesellschafter aus München, begrüßt diese Entscheidung: „Mit Patrick Lobacher haben wir einen Profi im Bereich Strategieentwicklung, Marketing und Vertrieb gewinnen können, der zudem durch seine langjährige Branchenerfahrung bestens vernetzt ist.” Sein Gesellschafterkollege Magnus Schubert aus Köln ergänzt: “Durch Lobacher gewinnt die Agentur einen der bekanntesten Wissensträger und Community-Evangelisten im Bereich Enterprise Open Source Lösungen“.

Patrick Lobacher hat nach seinem Abitur in München Informatik studiert und sich direkt nach seinem Abschluss 1994 selbstständig gemacht. Im Jahr 2001 gründete er die Internetagentur net-o-graphic, 2008 die Kommunikationsagentur typofaktum und schließlich 2010 die typovision, die er im März 2014 auf eigenen Wunsch verlassen hat. Zudem ist er dem Fachpublikum als Autor, Dozent und Speaker im Rahmen internationaler Kongresse bekannt.

„Ich sehe ein großes Potential in +[werk], da sich hier Großagenturenkompetenz in einzigartiger Weise mit der Agilität und Flexibilität von inhabergeführten Agenturen zum Kundenvorteil vereint. Und dies sowohl lokal in allen relevanten Ballungsräumen, als auch international in der gesamten DACH-Region. Dies ist insbesondere für Enterprisekunden ein großer Vorteil. Ich persönlich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, das +[werk] weiter auszubauen und zu einer der führenden Agenturen im Bereich Open Source zu entwickeln“, gibt Patrick Lobacher an.

Über die +Pluswerk GmbH
Die +Pluswerk GmbH ist eine Agentur mit 9 Standorten in Aachen, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Kiel, Köln, Leipzig, München und Münster. +[werk] liefert komplexe Lösungen für Multimedia und Internet auf Basis von Open Source Software. Im Zentrum steht dabei die Arbeit mit der E-Commerce-Plattform Magento, für die +[werk] mittlerweile 62 Module entwickelt hat, und mit dem Content Management System TYPO3 (128 selbst entwickelte Extensions). Zu den Kunden von +[werk] zählen namhafte Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen sowie öffentliche Institutionen, Verbände und Organisationen. Insgesamt hat +[werk] derzeit über 100 feste Mitarbeiter. +[werk] ist TYPO3 Platinum Member, Magento Associate und Gewinner des Magento Fast and Emerging Partner Award 2012.

Kontakt
+Pluswerk GmbH
Ansprechpartner: Patrick Lobacher
Solmsstraße 6a / Westbahnhof
60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69 – 260 99 70 50
E-Mail: info@pluswerk.ag
Internet: http://www.plus-werk.com

Neue Extbase-Bücher braucht das Land…

typo3_extbase_de_1ed

Nach bald 3 Jahren „Verzögerung“ ist es bald soweit – ich habe das schon lange geplante Extbase-Buch nun endlich fertig gestellt. Ursprünglich war geplant, das Buch mit Co-Autoren zu schreiben, aber alle potentiellen Mitstreiter haben früher oder später aufgegeben – zu langwierig und komplex schien es ihnen, sich auf dieses Projekt zu konzentrieren. Das kann ich absolut nachvollziehen – mein erstes Buch hat damals (trotz Co-Autor) auch ganze 13 Monate gebraucht und dabei war ich nahezu jeden Tag damit beschäftigt. Nun also wieder alleine und ohne Co-Autor(en) – dafür brauchte ich natürlich erst etwas Zeit. Aber nun ist es endlich soweit.

Das Buch mit dem Titel „TYPO3 Extbase: Moderne Extension-Entwicklung für TYPO3 CMS mit Extbase & Fluid“ wird voraussichtlich Ende Februar 2014 im Verlag Open Source Press veröffentlicht und kann bereits hier vorbestellt werden:

Amazon

Open Source Press

 

Das Manuskript ist bereits fertig gestellt und nun folgt noch die Qualitätssicherung mit dem Sprachlektorat und dem fachlichen Lektorat.

Hier die offizielle Ankündigung des Verlages:

Kaum eine TYPO3-Installation kommt ohne eigene Erweiterungen (Extensions) aus, die seit der Version TYPO3 CMS 4.3 mit Hilfe des von TYPO3 Flow portierten Frameworks Extbase und der Templating Engine Fluid programmiert werden. So erstellte Extensions lassen sich nicht nur in TYPO3 CMS nutzen, sondern sogar zu TYPO3 Flow bzw. TYPO3 Neos portieren.

Dieses Buch bietet Ihnen einen fundierten Einstieg in Planung und Realisierung professioneller Projekte mit Extbase und Fluid. Fortgeschrittene Entwickler profitieren von wertvollen Tipps aus der Praxis. Patrick Lobacher verbindet hier jahrelange Projekterfahrung mit seiner Expertise als Trainer und Fachbuchautor; so gelingt es ihm, seinen Lesern von Beginn an einen unmittelbaren Zugang zur komplexen Thematik zu verschaffen und theoretische Grundlagen in praxisrelevanten Szenarien zu vermitteln.

Das Werk ist vollständig neu zu TYPO3 CMS ab Version 6.2 entstanden und damit für die nächsten Releases gerüstet. Zwei herausnehmbare Cheat Sheets zu Extbase und Fluid unterstützen Entwickler bei ihrer täglichen Arbeit und machen das Buch zu einem wertvollen Begleiter bei TYPO3-Projekten jedweder Größe.

Die gedruckte Ausgabe enthält einen persönlichen Zugangs-Code, der Ihnen kostenlos Zugriff auf die Online-Ausgabe dieses Buches gewährt.

Parallel hierzu ist bei O`Reilly die 2. Auflage des Buches „Zukunftssichere TYPO3-Extensions mit Extbase und Fluid“ Ende November 2013 erschienen – eine gute Gelegenheit um beide Bücher zu vergleichen:

Open Source Press O’Reilly 
Titel TYPO3 Extbase
Moderne Extension-Entwicklung für TYPO3 CMS mit Extbase & Fluid
Zukunftssichere TYPO3-Extensions mit Extbase und Fluid
 Erscheinungstermin ca. Ende Februar 2014 28.11.2013
 Seiten ca. 350 313
 Preis 34,90 EUR
(eBook: 29,99 EUR)
39,90 EUR
(eBook: 32,00 EUR)
 Auflage Neuauflage Leicht überarbeitete 2. Auflage (Original von 2010)
Inkl. CheatSheet Ja Nein
Inkl. PDF Ja (DRM-frei) Nein (kostet 32 EUR zusätzlich)
Domänenmodell Blog (Post/Comment/Author/Tags) Angebote des Stadtjugendrings (Organisation/Alter/Person)
 Grundlagen Ja Ja
 Fortgeschrittene Themen Ja Ja
Weitere Themen wie:
AJAX
Datei-Upload
Widget-Erstellung
Bounded-Context
UriBuilder
Andere Views (RSS)
SignalSlot
Backend-Module
Property Mapper
.
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
.
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nur kurze Erwähnung
Nur kurze Erwähnung
Nur kurze Erwähnung
 Aktuell zu
TYPO3 CMS 6.2 LTS
Ja, vollständig Nahezu. Komplette Umstellung auf Namespaces und DI. Neue Features fehlen teilweise (switch ViewHelper, Template Fallback, Kurzschreibweise Validator, Validation-Verzeichnis,…) und einige Fehler in der Aktualisierung (@dontvalidate, FlashMessages, Zugriffskontrolle, …)

Sicherlich werden in den ersten beiden Januar-Wochen noch einige weitere Themen Einzug halten. Grundsätzlich dürfte aber alles enthalten sein, was für Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich Extbase und Fluid wichtig ist.

 

Ich wünsche allen Extbase-Begeisterten einen guten und erfolgreichen Start ins neue Jahr!

Patrick