MobileTech Conference 2014 – Recap

MTC2014_recap

Vom 01.09.-03.09.2014 fand im nhow Hotel in Berlin die MobileTech Conference 2014 statt. Die von der Software & Support Media Group organisierte Veranstaltung brachte 70 spannende Vorträge von über 60 Speakern für drei Tage zusammen, um nicht nur über die Zukunft der Mobile-Branche zu sprechen, sondern auch um einen Ausblick zum Internet of Things zu wagen. Zu diesem Thema fand parallel die IoT-Conference statt, der ersten im deutschsprachigen Raum.

Mit ihrem plattformübergreifenden Konzept gehört die MobileTech Conference zu den wichtigsten Treffpunkten der Mobile-Branche im deutschsprachigen Raum. Nachhaltige Mobile-Strategien erfordern ein hohes Maß an technischem und strategischem Wissen, und das weit über mobile Devices hinaus. Die MobileTech Conference vermittelt dieses Know-how – praxisrelevant und aktuell.

Warum Responsive Webdesign scheitern muss…

Responsive Webdesign ist aus den Trendcharts auch 2014 nicht vom Thron gestoßen worden. Und so wird sicherlich auch 2015 von dem Hype profitieren. Die technischen Möglichkeiten scheinen nahezu komplett, um dies auch technisch hochwertig umzusetzen. Und trotzdem scheitern eklatant viele RWD-Projekte oder das Ergebnis ist lediglich ein Umsortieren des Contents für verschiedene Geräte.Dies liegt vor allem daran, dass allen Beteiligten der Responsive Webdesign Workflow nicht wirklich bewusst ist. Dieser erfordert ein Umdenken in allen Positionen. Agentur, Freelancer, Kunde, Designer – alle müssen akzeptieren, dass sich der Prozess verändern muss.Und dies ist auch logisch, wenn man sich den RWD-Workflow einmal genauer ansieht. Der Talk geht genau auf diesen Prozess ein, beleuchtet diesen intensiv und zeigt Möglichkeiten für Entscheider, Grafiker aber auch Web-Worker auf, wie man RWD überhaupt vernünftig und ohne Risiko verkauft bekommt, wie man dem Workflow optimal folgt, wie Verträge im RWD-Universum aussehen und wie man seine Abnahme am Ende des Projekts trotzdem optimal hinbekommt.

Hier geht’s zum Vortrag bei Slideshare / Download

Bildschirmfoto 2014-09-04 um 16.45.03  - Donnerstag, 4. September 2014
Photo-Credits: Sven Wolfermann

 

Die Zukunft des E-Commerce ist Responsive

Während mittlerweile nahezu kein Relaunch zumindest ohne „RWD-Ready“ Label angegangen wird, ist im Bereich E-Commerce davon noch nicht viel zu sehen. Nahezu jeder Shop-Betreiber, der es sich leisten kann und mag, erstellt vielmehr eine eigene Shop-App oder eine eigene mobil optimierte Version für die verschiedenen Systeme. Denn für komplexe und bildlastige Webshops mit vielen Kategorien sowie Content Elementen stellt der Übergang auf Responsive Webdesign eine erhebliche Herausforderung dar. Aber gerade Responsive Webdesign kann helfen Kosten zu sparen, indem z.B. nicht für jede Plattform eine App gepflegt werden muss. Beispiele aus der Praxis und wie der Workflow darauf angepasst werden kann, zeigen Patrick Lobacher und Sven Wolfermann in ihrer Session.

Hier geht’s zum Vortrag / Download

 

Berichte auf webmagazin.de

Responsive Webdesign für E-Commerce [MTC 2014]

Herausforderung Responsive Webdesign [MobileTech Con 14]

 

MobileTech Conference 2014

MTC-Spring-Speakerbutton-3

Mit ihrem plattformübergreifenden Konzept gehört die MobileTech Conference zu den wichtigsten Treffpunkten der Mobile-Branche im deutschsprachigen Raum. Nachhaltige Mobile-Strategien erfordern ein hohes Maß an technischem und strategischem Wissen.  Die MobileTech Conference vermittelt dieses Know-how – praxisrelevant und aktuell.

Patrick Lobacher wird am 19.03.2014 von 16:30 – 17:30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Responsive Webdesign verkaufen“ halten:

Responsive Webdesign ist in aller Munde und auch die technischen Möglichkeiten scheinen nahezu komplett, um dies auch technisch hochwertig umzusetzen. Und trotzdem scheitern eklatant viele RWD-Projekte. Dies liegt vor allem am Workflow, der ein Umdenken in allen Positionen erfordert. Das klassische Modell, indem erst das PSD erstellt wird und dann angefangen wird zu programmieren, scheint nicht mehr zu funktioneren. Und dies ist auch logisch, wenn man sich den RWD-Workflow einmal genauer ansieht. Der Talk geht genau auf diesen Prozess ein, beleuchtet diesen intensiv und zeigt Möglichkeiten für Entscheider, Grafiker aber auch Web-Worker auf, wie man RWD überhaupt vernünftig und ohne Risiko verkauft bekommt, wie man dem Workflow optimal folgt, wie Verträge im RWD-Universum aussehen und wie man seine Abnahme am Ende des Projekts trotzdem optimal hinbekommt.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und freuen uns selbst sehr, auf der MobileTech Conference sprechen zu dürfen.

http://mobiletechcon.de/2014se/sessions?field_track_tid%5B%5D=141

http://mobiletechcon.de/2014se/