Developer Week 2015 – Responsive Webdesign in a Nutshell

developer-week

Am 15.-18.06.2015 fand in Nürnberg die beliebte Konferenz „Developer Week 2015“ mit mehr als 1500 Teilnehmern  und 200 Sessions statt.

Patrick Lobacher war Track-Chair für den Themenstrang RWD und hat dort einen Vortrag zum Thema „Responsive Webdesign in a Nutshell“ gehalten.

Das Buzzword „RWD“ ist nun mittlerweile flächendeckend angekommen. Aber was heißt das konkret? Reicht es, Inhalt hin und her zu schieben, wenn das Display sich verändert, oder ist die Welt des Responsive Webdesigns doch deutlich größer? Und wie setzt man RWD ganz konkret um – in großen und kleinen Projekten, auf Webseiten und auf E-Commerce-Applikationen, auf aktuellen und zukünftigen Devices. Der Vortrag zeigt die ganze Welt des RWD auf und gibt praktische Tipps und Tricks zur professionellen Umsetzung.


Bei Slideshare selbst kann man sich den Vortrag auch als PDF herunterladen.

Viel Spaß damit :-)

webinale 2015 – Responsive Webdesign in a Nutshell

webinale15-rwd

Am 07.-11.06.2015 fand in Berlin im Hotel Maritim die unter Digitalwerkern beliebte Konferenz webinale statt.

Patrick Lobacher hat dort einen Vortrag zum Thema „Responsive Webdesign in a Nutshell“ gehalten.

Das Buzzword „RWD“ ist nun mittlerweile flächendeckend angekommen. Aber was heißt das konkret? Reicht es, Inhalt hin und her zu schieben, wenn das Display sich verändert, oder ist die Welt des Responsive Webdesigns doch deutlich größer? Und wie setzt man RWD ganz konkret um – in großen und kleinen Projekten, auf Webseiten und auf E-Commerce-Applikationen, auf aktuellen und zukünftigen Devices. Der Vortrag zeigt die ganze Welt des RWD auf und gibt praktische Tipps und Tricks zur professionellen Umsetzung.


 

Bei Slideshare selbst kann man sich den Vortrag auch als PDF herunterladen.

Viel Spaß damit :-)

Podcast: Die Zukunft wird responsiv – neue Herausforderungen im Webdesign

FJ_Podcast_neuerHeader

Online sein – das gehört heute zum Leben dazu. Egal ob mit Smartphone, Tablet, Laptop, oder Computer – das Netz ist immer mit dabei. Webseiten werden auf den verschiedensten Geräten benutzt und müssen für den Nutzer lesbar und bedienbar sein. Sie müssen sich zudem den Bildschirmgrößen anpassen. Das Stichwort heißt responsives Webdesign: Inhalte ordnen sich abhängig vom Ausgabegerät so an, dass sie lesbar bleiben.

Christine Weingarten vom Fachjournalist-Podcast sprach mit Patrick Lobacher, Geschäftsführer der +Pluswerk AG, freier Autor und Experte in Sachen Webdevelopment, über die Herausforderungen beim Aufbau einer responsiven Webseite. Dabei erfahren die Zuhörer unter anderem, was die Vorteile des “Mobile-First-Prinzips” sind und welche Rolle Sprache und Gestik in diesem Bereich künftig einnehmen werden.

Zum Podcast geht es hier lang

web & mobile DEVELOPER 04 / 2015

wmd-04-2015

Die aktuellen Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 04/2015 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema „Atomic Design“

Radikales Umdenken

Immer mehr Geräte mit immer mehr Auflösungen verlangen vor allem im Design-Prozess ein radikales Umdenken. Atomic Design kann dies perfekt unterstützen und noch einiges mehr.

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 04 / 2015
Erscheinungsdatum: 12.03.2015
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

 

DWX 2014: Responsive Webdesign verkaufen

dwx14-rwd

Responsive Web Design ist in aller Munde, und auch die technischen Möglichkeiten scheinen nahezu komplett, um dies auch technisch hochwertig umzusetzen. Und trotzdem scheitern eklatant viele RWD-Projekte. Dies liegt vor allem am Workflow, der ein Umdenken in allen Positionen erfordert. Das klassische Modell, in dem erst das PSD erstellt wird und dann angefangen wird zu programmieren, scheint nicht mehr zu funktionieren. Und dies ist auch logisch, wenn man sich den RWD-Workflow einmal genauer ansieht. Der Vortrag geht auf alle „kaufmännischen“ Aspekte von RWD ein, von der Planung über den Prozess bis hin zu Vertragsdetails.

Den zugehörigen Vortrag habe ich am 15.07.2014 auf der Developer Week DWX 2014 in Nürnberg gehalten. Das Feedback hat abermals gezeigt, dass das Thema nach wie vor extrem präsent ist und ein großer Bedarf nach Aufklärung und Consulting besteht.

Die Slides findet Ihr auf Slideshare: http://www.slideshare.net/plobacher/responsive-web-design-verkaufen-developer-week-dwx-2014

web & mobile DEVELOPER 07 / 2014

wmd0714

Die aktuellen Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 07/2014 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema „Der Responsive Webdesign Process“

Neue Sicht auf den Inhalt

Responsive Webdesign ist in aller Munde. Oftmals wird damit aber lediglich die technische Komponente in Verbindung gebracht, weshalb RWD-Projekte vielfach scheitern.

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 07 / 2014
Erscheinungsdatum: 13.06.2014
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

Webinale 14: Responsive Webdesign verkaufen

Bildschirmfoto 2014-06-03 um 09.18.56  - Dienstag, 3. Juni 2014

Responsive Webdesign ist in aller Munde, und auch die technischen Möglichkeiten scheinen nahezu komplett, um dies auch technisch hochwertig umzusetzen. Und trotzdem scheitern eklatant viele RWD-Projekte. Dies liegt vor allem am Workflow, der ein Umdenken in allen Positionen erfordert. Das klassische Modell, in dem erst das PSD erstellt wird und dann angefangen wird zu programmieren, scheint nicht mehr zu funktionieren. Und dies ist auch logisch, wenn man sich den RWD-Workflow einmal genauer ansieht.

Den zugehörigen Vortrag habe ich am 02.06.2014 auf der Webinale in Berlin gehalten. Das Feedback hat gezeigt, dass das Thema nach wie vor extrem präsent ist und ein großer Bedarf nach Aufklärung und Consulting besteht.

Die Slides findet Ihr auf Slideshare: http://de.slideshare.net/plobacher/webinale-14-responsive-webdesign-verkaufen-pluswerk

webinale 2014 – Ankündigung

Bildschirmfoto 2014-04-10 um 17.27.15  - Donnerstag, 10. April 2014

Die webinale 2014 findet parallel mit der International PHP Conference vom 01.06. – 04.06.2014 in Berlin statt.

Business, Design und Technologie sind die grundlegenden Pfeiler für den Erfolg im Web. Nur wer das Zusammenspiel dieser drei Disziplinen geschickt beherrscht, gehört zu den Gewinnern im World Wide Web und ist in der Lage, erfolgreiche digitale Geschäftsmodelle umzusetzen. Die webinale ist die Konferenz, die das Web ganzheitlich durchleuchtet und sich nicht nur auf einzelne Fragmente konzentriert. Der Konferenz gelingt somit der Brückenschlag zwischen Designern, Webentwicklern, Managern und Entrepreneuren und bietet damit ein lebendiges Forum für Inspiration, Networking und praktisches Know-how.

Die webinale liefert Antworten auf aktuelle Herausforderungen in E-Commerce, Social Media, Onlinemarketing, Mobile und vielem mehr – sie zeigt dabei auch stets Trends auf und liefert heute bereits die Antworten auf die Herausforderungen von morgen. Die Teilnehmer der Konferenz können in über 80 Sessions, Workshops und Keynotes von dem Wissen erfahrener und international renommierter Experten profitieren. Zu den Speakern gehören Hochkaräter der Webszene – Designer, Developer, Visionäre und Investoren, die ihr Wissen den Teilnehmern näherbringen und an einem lebhaften Dialog interessiert sind.

Am 02.06.2014 um 14:30 Uhr werde ich dort den beliebten Vortrag: „Responsive Webdesign verkaufen“ halten, der die Schwierigkeiten rund um den RWD-Prozess thematisiert. Es geht um eine neues Vorgehensmodell und Rollenverständnis, wenn man RWD-Projekte erfolgreich absolvieren will. Informationen zur Preisfindung und zur vertraglichen Situation runden den kurzweiligen und informativen Vortrag ab. Ich freue mich über zahlreiche Besucher! 

Website: http://www.webinale.de

Webinale_2014_Speakerbutton_180x150_

 

Einen Einblick über das Thema gibt das folgende Video, welches zur MobileTech Conference in März 2014 aufgenommen wurde:

MobileTech Conference 2014

MTC-Spring-Speakerbutton-3

Mit ihrem plattformübergreifenden Konzept gehört die MobileTech Conference zu den wichtigsten Treffpunkten der Mobile-Branche im deutschsprachigen Raum. Nachhaltige Mobile-Strategien erfordern ein hohes Maß an technischem und strategischem Wissen.  Die MobileTech Conference vermittelt dieses Know-how – praxisrelevant und aktuell.

Patrick Lobacher wird am 19.03.2014 von 16:30 – 17:30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Responsive Webdesign verkaufen“ halten:

Responsive Webdesign ist in aller Munde und auch die technischen Möglichkeiten scheinen nahezu komplett, um dies auch technisch hochwertig umzusetzen. Und trotzdem scheitern eklatant viele RWD-Projekte. Dies liegt vor allem am Workflow, der ein Umdenken in allen Positionen erfordert. Das klassische Modell, indem erst das PSD erstellt wird und dann angefangen wird zu programmieren, scheint nicht mehr zu funktioneren. Und dies ist auch logisch, wenn man sich den RWD-Workflow einmal genauer ansieht. Der Talk geht genau auf diesen Prozess ein, beleuchtet diesen intensiv und zeigt Möglichkeiten für Entscheider, Grafiker aber auch Web-Worker auf, wie man RWD überhaupt vernünftig und ohne Risiko verkauft bekommt, wie man dem Workflow optimal folgt, wie Verträge im RWD-Universum aussehen und wie man seine Abnahme am Ende des Projekts trotzdem optimal hinbekommt.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und freuen uns selbst sehr, auf der MobileTech Conference sprechen zu dürfen.

http://mobiletechcon.de/2014se/sessions?field_track_tid%5B%5D=141

http://mobiletechcon.de/2014se/

 

Slides der webtech Conference 2013

Selling Responsive Web Design

Creating responsive Websites is not that problem anymore because from a technical point of view all things are defined. But there is a much bigger problem growing: the awareness of the responsive web design process on both sides – customer and web designer. There is a new mind set needed which reflects the way both stakeholder should work together – we need new estimations, new processes, new contracts and much more.

http://de.slideshare.net/plobacher/s-27933098

 

TYPO3 Flow 2.0 in the field

The PHP Enterprise Framework has reached 2.0 – so we will have look at a working code example which covers all the good stuff Flow has build-in with a focus on the new features. Of course you can download the example and start your trip to TYPO3 Flow just right after the session if you are infected.

http://de.slideshare.net/plobacher/typo3-flow-20-in-the-field-web